23. Juli 2012

Deanston - ein neues Whisky-Ziel in den südlichen Highlands


Für Whisky-Fans auf Schottlandreise gibt es seit kurzem ein neues Ziel in den südlichen Highlands - nur ca. eine Stunde von Edinburgh oder Glasgow entfernt: 

Die Deanston Distillery


wurde 2012 aufwändig renoviert und soll mit ihrem neuen Besucherzentrum zum Flaggschiff des "Burn Steward Distillers" Konzerns werden, zu dem z.B. auch Bunnahabhain auf Islay gehört.

Die Destillerie, die bisher nicht öffentlich zugänglich war, ist besonders wegen ihrer unüblichen Bauweise sehenswert:


Ursprünglich eine Mühle 


Sie befindet sich in den Gebäuden einer ehemaligen Baumwoll-Mühle (Cotton Mill), die 1785 hier gegründet wurde.

 
Deanston Distillery
Das zugehörige Wasserkraftwerk am Fluss Teith, das die Mühle mit Energie versorgt hatte, funktioniert heute immer noch und liefert den Strom für die Destillerie und den benachbarten Ort.

1965 übernahmen die damaligen Besitzer der nahegelegenen Tullibardine Destillerie, Brodie Hepburn, die Mühle und zugehörigen Lagerräume und bauten sie zur Whisky-Produktion um. 

Das spannende an dem „Still-House“ ist, dass es nicht wie sonst ein eigenes Gebäude ist, sondern sich mitten in der alten Baumwollmühle befindet und hier gerade mal 2 Etagen einnimmt – die restlichen 3 Etagen bis zum Dach stehen leer. So etwas habe ich bis jetzt in Schottland jedenfalls noch nicht gesehen. Sehenswert ist auch das Lager, das sich in einer riesigen Gewölbehalle befindet.


Heute produziert die Deanston Destillerie mit Ihren je zwei Wash und Spirit Stills die recht große Menge von ca. 3 Mio. l Alkohol pro Jahr. Der Großteil hiervon geht in Blends, aber ca. 7 - 8% behält man laut Destillery Manager Callum Fraser für Single Malt Abfüllungen.


Wir hatten die Ehre, die allererste „Manager's Distillery Tour“ in Deanston zu erleben und dadurch wohl auch die Narrenfreiheit noch ein paar Flecken der Destillerie sehen zu dürfen, in die man sonst nicht so leicht hineinkommt. 



Die Anlage ist aber auch ohne diese Extras sehenswert und landschaftlich toll gelegen. Meine Empfehlung für einen Abstecher von Glasgow oder Edinburgh.

Vielen Dank Callum – ich werde mit meiner nächsten Reisegruppe bestimmt bei euch vorbeischauen!

Slainte



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen