30. Januar 2011

Frauen und Whisky? Aber sicher!

Ich war ja immer schon der Meinung, dass das kein Widerspruch ist – und jetzt gibt es auch eine Studie, die das belegt ;-)

Die große englische Supermarkkette „ASDA“ hat eine Studie zu diesem Thema durchgeführt und hat dabei herausgefunden, dass 35% der befragten Frauen Whisky nicht abgeneigt sind.

60% von Ihnen sind auf den Geschmack gekommen, weil ihr Partner Whisky genießt und so die Möglichkeit zum Probieren bestand. Der Geschmack muss jedenfalls überzeugt haben, denn sonst wären nicht so viele Frauen beim Whisky geblieben – und über 50% davon trinken ihn pur.

Auf den Whiskymessen in Deutschland kann man es auch sehr gut verfolgen, dass Whisky absolut keine „Männerdomaine“ (mehr) ist. In meinen Tastings habe ich das allerdings noch nicht gemerkt, da sind Frauen leider immer noch die Ausnahme – oder die Chauffeur(in).

Darum bin ich am überlegen, ob ich mal einige Termine "for Ladies only" anbieten soll, um eventuelle Hemmschwellen zu überwinden.

"Ladies only" Whisky Tasting?


Was meint Ihr?

Slainte

Quelle: Scotman

25. Januar 2011

Port Ellen 10th Release

Wie kann man dem schottischen Nationalhelden Robert Burns am besten zum Geburtstag gratulieren? Doch nur mit einem außergewöhnlichen Whisky!

Vor kurzem habe ich von einem Freund aus der Schweiz ein Sample Port Ellen 10th Release zum probieren bekommen – und das wurde heute zur Feier des Tages geopfert:

Port Ellen 10th Release 
31 Jahre, 54,6%vol.

Nase: Teer, Holzrauch, Seetang, süßlich mit einer dezenten Waldmeisternote

Geschmack: pfeffrig, Torf & Teer, leicht salzig, Vanille, Eiche am Gaumen und mit der Zeit trocken werdend

Nachklang: mittel bis lang – am Gaumen trocken

Wenn es meine Fässer gewesen wären, hätte ich sie wohl etwas früher abgefüllt. Für den Preis vermisse ich die „Explosion“ am Gaumen und etwas mehr „Länge“.

Slainte und auf Robert Burns