13. September 2010

Whisky Live Moscow - ob sie stattfindet?

Ich bin ja vorsichtig geworden mit meiner Reiseplanung nachdem ich schon einmal bei einer Whisky-Messe in Moskau vor verschlossenen Türen stand, weil diese trotz toller Website und online-Anmeldung dann doch nicht stattfand...

Als dann einer meiner russischen Bekannten im Sommer meinte, der Veranstaltungsort für die diesjährige Whisky Live sei noch eine Baustelle, wurde ich hellhörig und habe versucht, etwas mehr zu erfahren - und bin alles andere als beruhigt:

Auf der Website der Whisky Live Moscow wird als Veranstaltungsort das neue "Capital City" Center in der Nähe des Messegeländes angegeben, keine Angabe über den Gebäudeteil oder genauen Zugang (der Komplex ist riesig und noch nicht fertig...) Alles was man findet ist ein Punkt auf Google Maps. 

Dann wollte ich doch mal wissen, welche Aussteller kommen oder welche besondere Tastings stattfinden, aber das Programm ist auch einigermassen kryptisch: Auf der Website heisst es nur:

"Die Besucher können verschiedene Whiskies verkosten und haben die Möglichkeit zu Gesprächen mit den Brand Ambassadors auf den Ständen. 
Die Besucher können an grandiosen Degustationen von Whisky aus aller Welt teilnehmen und den Markenvertretern Fragen stellen." 
Ja aber welche Whiskies?  Welche Brand Ambassadors? Welche Degustationen?

Genaueres über die Aussteller, Whiskies, Termine usw. konnte ich auf der Website nicht finden und habe dann versucht vom Veranstalter direkt eine Antwort zu bekommen. Aber die haben auch auf hartnäckiges Nachfragen nichts rausgerückt, sondern nur beharrlich versucht, meine Daten zu bekommen, um dann zu prüfen, ob ich oder meine Freunde als Besucher genehm wären.

Man kann die Messe nicht einfach besuchen (auch wenn man den Ort kennt), man muss sich anmelden und darf dann eventuell kommen - das dann aber immerhin kostenlos. Selbst wenn sie mit diesem Verfahren gerne Exklusivität vermitteln und Schnorrer aussen vor halten wollen, so hätten sie das auch mit einer ganz normalen Zugangskontrolle machen können, wie es in Moskau an anderen Veranstaltungen ganz gut funktioniert.

Sorry, aber soviel Geheimniskrämerei kommt mir dann doch etwas suspekt vor. Auf diese Art und Weise werden sie jedenfalls kaum neue Whisky-Enthusiasten gewinnen. Und darum ging es doch eigentlich beim Whisky Live Konzept?!

Umso gespannter bin ich, was mir unsere Freunde und andere Whiskyhändler aus Moskau berichten werden (unser Importeur war diesen Sommer jedenfalls sehr skeptisch, ob sie überhaupt stattfindet und nimmt nicht als Aussteller teil).

Slainte & Na Sdorowje!