7. Mai 2010

Mortlach 70 Jahre - mein optisches Highlight auf der Whisky Fair 2010

Wer hat schon mal einen 70 Jahre alten Whisky in der Hand gehabt?
 Auf der Whisky Fair gab es auf dem Messestand der Firma SCOMA eine 20cl Flasche eines 70jährigen Mortlach zu bewundern: mit dem tropfenförmigen Flacon hat sie schon ein eigenwilliges Design für einen Whisky, aber wenn man 70 Jahre alt ist, darf man das wohl.

Es ist der aktuell älteste Single Malt Whisky, der von Gordon & MacPhail abgefüllt wurde:
er kam am 15. Oktober 1938 in ein Sherry Hogshead und ergab nach 70 Jahren immerhin noch eine beachtliche Ausbeute von 54 x 70cl und 162 x 20 cl mit 46,1%vol. (also 70,2l nach dem Schwund beim Abfüllen – und vorher probiert wurde er in all den Jahren bestimmt auch – also ich hätte es gerne getan ;-))

Probieren konnte ich den Mortlach leider nicht, da mir die 2.500 GBP für die kleine Flasche doch etwas zu hoch waren. Für die 70cl Flasche müsste man immerhin 10.000 GBP hinlegen – im Verhältnis zu anderen deutlich jüngeren Abfüllungen, wie z.B. dem 50 Jahre alte Macallan oder Glenfiddich, ist es aber noch immer ein Schnäppchen.

Also werde ich lieber meine aktuelle Mortlach Abfüllung von 1990 mit 19 Jahren genießen und weiter auf den Jackpot warten...

Slainte

Kommentare:

Alex hat gesagt…

Schaut aber edel aus, da würde ich auch gerne mal naschen :)

Whisky-Igel hat gesagt…

Tja Alex, wer nicht :-)

Kommentar veröffentlichen