24. Dezember 2009

Mein Weihnachtsmalt 2009: Glen Grant 1960

Es ist inzwischen ja schon eine Tradition, dass ich mir zu Weihnachten eine besondere Flasche aus meinen Whisky-Schätzen aussuche, die ich dann mit Freunden genieße. 

Diesmal ist meine Wahl auf einen

Glen Grant  1960 von Gordon&MacPhail

35 Jahre,    40 % vol

gefallen, weil ich diese Abfüllung einfach toll finde und  der Jahrgang dann auch noch prima zu einem anstehenden runden Geburtstag passt.
Und hier kommen die Tasting Notes:

Region: Speyside

Farbe:  kräftiges Bernsteinrot

Nase: Karamell, Vanille, Panna cotta, Vollmilchschokolade (erinnert etwas an Mars Schokoriegel) - allerdings auch ein Hauch von Rosinen

Geschmack: Rumrosinen, Karamell, Waldmeister und eine deutliche Kräuternote

Abgang: mittel bis lang und am Ende kommt etwas das "Holz" an den Gaumen, aber nicht unangenehm!

Ich wünsche allen Whisky-Freunden und Kunden ein besinnliches Weihnachtsfest und gutes neues Jahr - vielleicht mit dem ein oder anderen feinen Dram Scotch Single Malt.
Schreibt mir: was wird Euer Festtagsmalt?

Slainte und merry Christmas!
Thomas
 

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Ich habe mir einen Laphroaig 10yo mit nach Hause genommen, wenig originell. Aber ich konnte meinen Schwippschwager in spe-spe (Freund der Schwester meiner Freundin ;)) und meine Schwiegermutter in spe damit begeistern.

Kommentar veröffentlichen