5. September 2008

Neue Destillerie in Schottland - oder schon fast auf Island?

Vor 164 Jahren wurde die letzte legale Destillerie auf Lewis geschlossen. Jetzt lässt in der Nähe von Uig die “Abhainn Dearg Distillery” (= gälisch für "Red River") alte Traditionen wieder aufleben. Ich musste erst einmal suchen, wo denn dieses Uig auf Lewis liegt, aber dafür gibt es ja das Internet :-) :

Wenn man sich die Landkarte anschaut, ist Island zwar nicht mehr weit, aber für die nördlichste Destillerie Schottland hat es leider nicht gereicht. Das bleibt wohl nach wie vor Highland Park auf den Orkneys. 

Laut Mr. Tayburn, dem Besitzer der Destillerie, sollen dieses Jahr 10.000 Liter und ab 2009 25.000 Liter pro Jahr produziert werden. Das ist zwar keine gewaltige Menge, aber dafür muss dieser Whisky (den noch keiner kennt) auch erst einmal an den Mann gebracht werden.

Ich bin schon auf die ersten Tropfen gespannt.

Slainte

Quelle: Scotsman

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen