15. Juli 2008

Loch Fyne Whisky: Ein Herz für „Fremdgänger“

Unter Whiskyfreunden muss man den Loch Fyne Whisky Shop mit seiner Raritäten-Auswahl eigentlich nicht erwähnen. Wenn man also in der Gegend von Inveraray ist, kommt man an einem Besuch im vielfach prämierten Shop („Icons of Whisky“) kaum vorbei. Aber der Service, den wir letzte Woche nutzen durften, war doch ein tolles Beispiel von Kundenfreundlichkeit:

Ich konnte natürlich auch nicht einfach so vorbeigehen und bin prompt an einigen Flaschen hängen geblieben... Allerdings hatten wir ja schon einige Flaschen aus Arran und Campbeltown im Auto und der Platz im Koffer wurde langsam knapp. Kein Problem für Andy Burns: hier hat man Verständnis für die Versuchungen, denen ein Whisky-Liebhaber in Schottland ausgesetzt ist... :-)

Es gibt einen Lieferservice - nicht nur für die im Shop gekauften Flaschen - nein! man kann sogar „fremd gekaufte“ Flaschen für einen Verpackungs- und Handlingobolus von 5 GBP pro Flasche mit auf den Weg geben.

Das habe ich mir natürlich nicht zweimal sagen lassen und mit meinen anderen Flaschen die sowieso angefallenen Versandkosten von 19 GBP (Versandpauschale für 1 bis 6 Flaschen) optimiert.

Die Abwicklung wurde dann auch noch mit einem Dram eines älteren Bruichladdich versüßt. Ein toller Service. Wer hat so etwas schon einmal in Deutschland erlebt?

Slainte

Kommentare:

BeGu[∞] hat gesagt…

In dem Shop war ich auch! Allerdings habe ich nur ein winziges Flöschen Loch Fyne whisky mitgenommen - als Andenken

Whisky-Igel hat gesagt…

Hallo Begu,
eigentlich wollte ich im Shop auch nichts kaufen , und dann sieht man eine Flasche die man noch nicht hat. Schon ist es passiert…
Slainte
Whisky-Igel

Kommentar veröffentlichen