17. April 2008

Eine gute Whisky Bar - was macht sie aus?

Kleine Umfrage: ist es die Whisky-Auswahl, der Barkeeper, die Atmosphäre....?

Für mich persönlich ist es nicht ganz eindeutig:
Ich bin immer auf der Jagd nach alten Abfüllungen, die ich noch nicht probiert habe. Die sind in Deutschland leider immer schwerer zu finden, auch wenn es immer mehr Whisky-Bars mit beachtlicher Auswahl gibt...

Naja, und dann muss auch noch das Ambiente stimmen, damit ich länger mit meinem Dram verweile – und natürlich klasse, wenn man dann auch noch mit dem Barkeeper oder anderen Whisky-Liebhabern fachsimpeln kann.

>> Suche ich die eierlegende Whiskywollsau? <<

Was ist Ihnen wichtig bei Ihrer Lieblings-Bar?
Machen Sie mit bei meiner kleinen Umfrage - ich bin gespannt auf Ihre Kriterien!

...und falls jemand eine tolle Bar empfehlen kann, wäre ich natürlich auch dankbar für den Tipp! :-)


Slainte

Kommentare:

Detlef Sommer hat gesagt…

Hallo Thomas,

eine interessante Umfrage, bin gespannt auf das Endergebnis.

Gruss
Detlef

P.S.: Bin neulich im Waldhaus versackt, haben dort jetzt einen tollen Barkeeper, mit Fachwissen!

Whisky-Igel hat gesagt…

Hallo Detlef,
oh ja, an das Waldhaus denke auch gerne zurück - eine super Auswahl -
Ich bin auch auf das Resultat gespannt...
Gruss
Thomas

Mike Müller hat gesagt…

Hallo Thomas,
da ich ja selber aus dem Bereich komme, möchte ich natürlich auch was dazu sagen. Für mich ist meine Whiskybar nicht nur ein Beruf, sondern ehr eine Berufung. Whisky hat sich mittlerweile zu einem meiner Mittelpunkte im Leben entwickelt. Und das möchte ich mit meinen Gästen teilen. Wichtig finde ich als Erstes ein breites Sortiment, damit man sowohl die Laien mit gängigen Einsteiger Malts als auch die Profis mit Raritäten befriedigen kann. Ausserdem rate ich jedem, der auf einen Dram vorbeikommen möchte davon ab, an einem Freitag oder Samstag zu kommen, da der Laden dann zu voll wäre, um persönlich mit den Whiskyliebhabern zu fachsimpeln. Gerade diese Kommunikation steht bei mir nämlich an erster Stelle. Denn für viele (selbst für Profis) ist es bei einer Auswahl von knapp 450 Malts schwierig, das passende zu finden. Natürlich darf auch das "Drumherum" nicht fehlen. Deshalb bekommt bei uns jeder ungefragt einen kleinen Krug mit Wasser und Pimpette, einen großen Krug mit Wasser zum neutralisieren und meist auch ein Stück Schokolade für das besondere Geschmackserlebnis. Du warst ja nun schon ein paar Mal bei mir. Ich hoffe doch, du hast dich bei mir wohlgefühlt, oder ;-) Bis Donnerstag,
liebe Grüße aus Remscheid
Mike vom SAXO

Whisky-Igel hat gesagt…

Hallo Mike,
was Du da schreibst, ist ja auch einer der Gründe, warum ich mich bei Dir in der Bar immer so wohl fühle - da stimmt die Mischung! Was nützen mir viele interessante Whiskies, wenn die Atmosphäre nichts ist - ich kenne etliche Bars, die haben eine prima Atmosphäre, aber eine Auswahl wie in einem billigen Supermarkt (und auch evtl. auch keine Ahnung von dem, was sie da anbieten)
Gut das es so Leute wie Dich und Snake gibt!
Bis Donnerstag
Slainte
Thomas

Kommentar veröffentlichen