2. März 2008

Lachs à la Scotlandaise

Nachdem die Kombination von Whisky und Schokolade in ihrer Whisky-Toblerone schon so ein Erfolg war, hat unsere Freundin Astrid immer neue Koch-Ideen mit Scotch Single Malt Whisky.

Die neueste Kreation verarbeitet diesmal einen 10jährigen Springbank von 1995 in Fassstärke zu einer wunderbaren

Scotlandaise

für "Lachs mit Gemüsereis-Timbale"

Der leicht rauchige Geschmack des Springbank passte hervorragend zum gebratenen Lachs.



Zutaten:


2 dl Weisswein
1 dl Whisky
2 Schalotten
1 Basilikumblatt
2 Eigelb
100 g Butter
1 dl Rahm, geschlagen


Zubereitung:

Für die Saucenbasis die Schalotten mit Weisswein, Whisky und einem Basilikumblatt auf einen Drittel einkochen lassen. Durch ein Sieb geben und die Schalotten warm stellen.

2 Eigelb und die Hälfte der Flüssigkeit mit etwas der zerlassenen Butter im Wasserbad aufmontieren und nach und nach die restliche Butter beigeben. Solange schlagen bis die Sauce gebunden hat, evtl. noch mehr Flüssigkeit zugeben.

Mit 2 Esslöffel Whisky, Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Wasserbad wegnehmen und ganz zum Schluss 2-3 Esslöffel Schlagrahm unterheben.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen