19. Januar 2008

Whisky-Toblerone

Kochen mit Whisky ist ja inzwischen ein immer beliebteres Thema.

Eine gute Freundin begnügt sich nicht nur mit Whisky zum Verfeinern von Saucen und Beilagen - sie hat Schokolade mit einem aromatischen fruchtigen Glen Spey zu einer selbstgemachten Whisky-"Toblerone" verarbeitet.
Leider habe ich vom Ergebnis selbst nichts abbekommen - offensichtlich konnte einfach niemand widerstehen ;-o.

Dafür hat sie mir das Rezept und ihre Fotos für den Blog überlassen (Dank an Astrid's Kochblog!):

Zutaten:
115g Zartbitterschokolade,
50g Butter,
1 Eiweiss,
115 g Puderzucker,
4 EL Whisky und 25-50g gemahlene Mandeln,
75g Mandelstifte,
100 g kandierte Orangen,
2 EL Orangenlikör.

Für den Überzug:

175g weisse Schokolade, 25g Butter, 150g Mandelsplitter.

Zubereitung:
50 g Butter und Edelbitterschokolade über dem Wasserbad schmelzen. Separat das Eiweiss mit dem Zucker so steif wie möglich schlagen. Schokolade mit dem Whisky und den gemahlenen Mandeln unter das Eiweiss mischen und die Mandelstifte zugeben.
Nun bei dem im Orangenlikör eingelegten kandierten Orangen den Likör abgiessen und mit dem Rest der Masse sorgfältig mischen.
Dann die Mischung auf ein Stück Backpapier geben und eine längliche Rolle formen. Sobald die Mischung beginnt abzukühlen, kann aus der Rolle eine Pyramide geformt werden.
Das braucht etwas Geduld, während dessen kann man sich aber noch Gedanken darüber machen, ob die einzelnen Stück eher gross oder klein werden sollen und demnach die Form danach ausrichten. Das Ganze abkühlen lassen.

Währenddessen die weisse Schokolade mit 25g Butter über dem Wasserbad schmelzen. Mit einem Spachtel die weisse Schokolade auftragen und einen Überzug bilden. Dies muss zügig gemacht werden, damit die Mandelsplitter daran haften bleiben. Nach dem Abkühlen in Stücke schneiden.

Ich hoffe, dass ich bei der nächsten Koch- oder Konditor-Aktion mit Whisky in der Nähe bin und auch in den Genuss komme.

Slainte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen