24. Januar 2008

Whisky-Tasting bleibt Geschmackssache!

Wer hat sich nicht auch schon über Bewertungen der verschiedenen Malt Whisky Gurus oder blumige Tasting Notes gewundert? Sicher, diese können einen Anhaltspunkt geben, ob ein Whisky eher zu den torfigen oder fruchtigen gehört.

Was man selbst aber riecht und schmeckt - und ob man den Whisky gut findet oder nicht - hängt immer von jedem selbst ab. Darum finde ich es immer besonders spannend, wenn ich verschiedene Tasting Notes zum gleichen Whisky finde und vergleichen kann.

Besonders habe ich mich gefreut, beim Whiskyfanblog und im Cutty Sark Scots Whisky Forum zwei unabhängige Bewertungen meiner eigenen Dailuaine-Abfüllung zu finden. Dabei hat der Kollege von der Cutty Sark noch einige neue Nuancen entdeckt, die mir bisher verborgen geblieben sind, z.B. "Bratkartoffeln mit Speck". Ob der Schiffskoch gerade bei der Arbeit war?? ;-) - Jedenfalls besten Dank und Grüße dahin!

Tasting Notes im Vergleich:


TWC Dailuaine
1985 - 2006 - 20 Jahre, 53,3 %

Von Rednose (Cutty Sark Forum):

Farbe/Verh. im Glas: Blanker Weißwein läuft glatt wie Wasser am Glas entlang.

Nase : ...erstaunlich zurückhaltend aber angenehm wie geröstete Vanillestange oder wie Malz mit Vanillezucker... geröstete Maronen ...und ein wenig grüne Zweige im Frühling.
Mit Wasser etwas wie anbrennende Bratkartoffeln ohne Speck.

Geschmack : ... leichte Süße ... Erste Eindrücke sind weißes Toastbrot.
Kann er sich im Mund entwickeln kommen grüne Noten nach Flieder und Zuckerschoten hinzu.
Mit Wasser wird er ein wenig bissiger und sprittiger, keinesfalls runder.

Abgang : enttäuscht ein wenig mit mittellangem ja fast kurzem Abgang...fruchtig süßlicher Herbstapfel bleiben im Mund.


Von Josh (Whiskyfanblog):

Säuerlich, Nelken, scharf, kurzer Abgang.
Man könnte ihn interessant nennen, aber er ist nichts für mich.
Auch die Zugabe von Wasser ändert nichts Wesentliches daran.

Und hier, was ich selbst bisher so geschmeckt und gerochen habe:

Farbe: mittleres bis dunkles Bernstein
Aroma: etwas Rauch, Vanille und ein fruchtige Süße
Geschmack: malzige Süsse mit etwas Torfrauch
Abgang: wird am Gaumen etwas trocken, Eichentöne und leicht pfeffrig

Mal schauen, was noch so herausgefunden wird?? Ich bin schon gespannt.

Links zu den Original-Posts:
Whiskyfanblog
Cutty Sark Scots Whisky Forum

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen