31. Oktober 2007

Whisky-Amnestie in Glasgow

Bei wem verstaubt nicht auch irgendwo eine Flasche mit ungewissem Inhalt, die man einmal geschenkt bekommen und dann lieber doch nicht getrunken hat?

Eine ungewöhnliche Marketing-Idee von Highland Park schafft Abhilfe:

Die "Whisky Amnesty"

anlässlich der Whisky-Live in Glasgow dieses Wochenende (2. - 3. November).

Gefunden habe ich diese gute Nachricht gerade im "Scotch Blog", wo auch die Details beschrieben sind:
"...

  • Zum Tausch gebracht werden können 70 cl Flaschen Schnaps jeder Art
  • Diese wird gegen eine 70cl Flasche mit 18jährigem Highland Park getauscht
  • Ein Tausch pro Person
  • Wer zuerst kommt, tauscht zuerst - die Aktion ist auf 200 Flaschen limitiert
  • Alle mitgebrachten Flaschen werden ordnungsgemäß recycled..."
Also, schnell die Schränke durchforstet und auf nach Glasgow! :-)

Ich frage mich nur, wie diese tolle Werbe-Aktion mit dem kürzlich angekündigten Stop von Single Cask Abfüllungen zusammenpasst ? Es wäre schade, wenn es einfach noch ein weiterer Schritt in Richtung Massenproduktion und -Marketing wäre....

Slainte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen